Tag : 350cui

post image

Firing Order

Ob beim Auswechseln der Zündkabel, beim Tausch des Verteilers oder zur Überprüfung, die Zündreihenfolge der Zylinder muss stimmen, damit der Motor rund läuft. Dabei ist es neben der korrekten (Zünd-)Reihenfolge ebenso die Drehrichtung des Verteilers zu berücksichtigen. Erschwerend kommt bei einigen Motoren die abweichende Nummerierungen der Zylinder hinzu, die dadurch vom Standard abweichende Zündreihenfolgen haben. Beispiel in dieser Aufstellung ist der 2,8L und 3,1L V6 mit der daraus resultierenden Zündreihenfolge 1-2-3-4-5-6. Der Vollständigkeit halber  muss hier erwähnt werde, dass es  für  einige der V8-Motoren Nockenwellen gibt, bei denen der 4. und der 7. Zylinder vertauscht sind, sog.  4&7-swap-cams (z.B. von CompCams 12-660-47) bei der die Zündfolge dann 1-8-7-3-6-5-4-2 ist anstelle von  1-8-4-3-6-5-7-2. (mehr …)

post image

Tuning

Tuning stammt aus dem englischen und bedeutet abstimmen. Im Gegensatz zur ursprünglichen Bedeutung wird unter dem Begriff „Tuning“ die Gesamtheit der Maßnahmen zur Veränderung eines Fahrzeuges zusammengefasst.

Hier möchte ich mich auf mögliche Maßnahmen zur Leistungssteigerung  beim Small Block Chevy beschränken. Hier kommt die ursprüngliche Bedeutung des Wortes „Tuning“ wieder zum tragen, denn es ist äußerst wichtig aufeinander abgestimmte Komponenten zu verwenden um ein gutes Ergebnis zu erreichen.

Gerade bei den US-Cars ist es gebräuchlich Komponenten auszuwählen, die Daten der Leistungssteigerung zu addieren und schon hat man mit wenig Geld ein  400PS V8. (mehr …)